STG Combustion Control GmbH & Co KG

Sensorik, Steuerung und Brenner zur Optimierung der Befeuerung von Glasschmelzwannen

 

Die STG Cottbus wurde am 18. April 1990 durch drei Verfahrenstechniker und Studienfreunde als innovative, technologieorientierte Engineeringfirma ins Leben gerufen. Ihre inzwischen mehr als 50 Mitarbeiter haben seither Lösungen zur Energieeinsparung und Minderung der NOx-Emission, zur optimalen Prozesssteuerung, Sensorik und Beheizung von Industrieöfen in über 45 Ländern realisiert. Ihren Kundenkreis findet die STG traditionell in der Glasindustrie, punktuell auch in Metallurgie, Chemie und Keramik.

Geschäftsführung der STG: Andreas Birle, Werner Bengsch, Peter Hemmann, Cordula Treu, Thomas Schulz, Helmut Heelemann (v.l.)   STG Cottbus: Über 50 Mitarbeiter
Geschäftsführung der STG:
  STG Cottbus: Über 50 Mitarbeiter
Andreas Birle, Werner Bengsch, Peter Hemmann, Cordula Treu, Thomas Schulz, Helmut Heelemann (v.l.)  

Nach 22 Jahren erfolgreicher Entwicklung der Firma haben wir 2012 die STG Combustion Control GmbH & Co KG aktiviert, um unsere erfahrensten Mitarbeiter zu Teilhabern zu machen und die Firma so auf die Zukunft einzustellen.

Eingangsbereich der Mühle Madlow   Luftbild des STG-Geländes
Eingangsbereich der Mühle Madlow   STG aus der Luft

Mit der seit 2003 in Betrieb befindlichen Betriebsstätte „Große Mühle Madlow“ stehen uns und unseren Kunden umfangreiche Produktions-Kapazitäten zur Verfügung:
Sondenfertigungslinie, Softwareentwicklung, Testfeld für die Prozessautomatisierung und Training - insgesamt mehr als 3000m² Arbeitsfläche für großzügiges, effizientes Engineering in einem eindrucksvollen historischen Bauwerk und eingebettet in die Natur, die wir mit unserer Arbeit erhalten helfen.

 

 

 

Impressum    Home    Nach oben       © 2016 STG Combustion Control GmbH & Co KG